Roberts Augenblick PDF Drucken E-Mail
roberts-augenblick.jpg
Kurzfilm / 10 Min / 1988 / 16mm


Der 20 jährige Robert streift scheinbar ziellos durch den Bahnhof. Dabei kreuzen skurrile Gestalten seinen Weg. Am Bahnsteig lässt er sich auf einer Bank nieder. Aus einem gerade abfahrenden Zug winkt ihm eine junge Frau zu. Kurz entschlossen läuft er dem Zug hinterher und springt auf. Die Menschen in diesem Zug scheinen alle verzaubert. Als Robert endlich der jungen Frau gegenübersteht, erwacht er aus einem Traum. Er findet sich auf der Bank am Bahnsteig wieder. Seine Mutter ist gerade aus einem Zug gestiegen und kommt euphorisch auf ihn zu, um ihn dann fest zu umklammern. Robert reißt sich los und springt auf den gerade abfahrenden Zug. Mit Stefan Sindermann, Mehmet Fistek u. a.
 
< zurück   weiter >
© 2009 burgerfilm.de Impressum und Kontakt